Sie befinden sich hier: Startseite Therapien Cranio-sacrale

Die Cranio-Sacrale-Therapie *)



Die moderne Zeit bringt es  leider mit sich, dass die Probleme mit dem Bewegungsapparat, Fehlstellungen der Wirbelsäule oder Beckenschieflagen (ein Bein „kürzer“) keine Seltenheit mehr sind. Zusätzlich kommen die beruflichen Belastungen dazu (sitzende Tätigkeiten und Fehlhaltungen) die zu Verspannungen der Wirbelsäule führen können. Folgen können sich sehr unterschiedlich auswirken und auch extrem im Alltag einschränken.

Es gibt viele Beschwerdebilder die durch eine leichte „Verschiebung“ der  Wirbel entstehen können.

Wenn der Halswirbelbereich betroffen ist:

  • Kopfschmerzen
  • Nervosität, Schlaflosigkeit
  • Migräne
  • Schwindel, Müdigkeit
  • erhöhter Blutdruck
  • psychische Beschwerden
  • Augenleiden, Schielen
  • Ohrenschmerzen, Taubheit, Tinnitus,
  • Allergien, Gesichtsneuralgien, Neuritis*)
  • Akne, Pickel, Ekzeme
  • Gehörverlust, Polypen*)
  • Katarrh*), Heuschupfen
  • Kehlkopfentzündung, Heiserkeit, Halsschmerzen
  • steifer Nacken, Schulter-und Armschmerzen
  • Mandelentzündung, Krupphusten
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Schleimbeutelentzündungen, Tennisarm
  *)Neutritis = Nervenentzündungen
  *)Polypen = Wucherung im Nasenrachenraum
  *)Katarrh = Entzündung der Schleimhäute

Verschiebungen der Brustwirbel:

  • Asthma, Husten, Atembeschwerden
  • Schmerzen in den Unterarmen und Händen
  • funktionelle Herzbeschwerden, Arhythmien, Brustschmerzen
  • Entzündung von Lunge und Bronchien, Asthma
  • Gallenleiden, Gelbsucht, Gürtelrose
  • Leberleiden, niedriger Blutdruck
  • Anämie, Kreislaufschwäche, Arthritis
  • Magenbeschwerden, Sodbrennen
  • Gastritis, Zwölffingerdarm-Geschwüre
  • Schwäche
  • Milzprobleme
  • Abwehrschwäche
  • Nierenbeschwerden
  • Hautkrankheiten
  • Blähungen
  • Rheumatismus, Sterilität

Fehlstellungen der Lendenwirbel:

  • Verstopfung, Colitis, Durchfall
  • Blinddarmreizung, Krampfadern
  • Menstuationsbeschwerden, Fehlgeburten, Wechseljahrsbeschwerden
  • Impotenz
  • Blasenleiden, Kniebeschwerden
  • Hexenschuß, Ischias
  • schlechte Beindurchblutung, Schwellungen der Knöchel
  • Schwäche in den Fußgelenken und Beinen, kalte Füße
  • Hüftgelenks-und Kreuzbeinbeschwerden
  • Hämorrhoiden, Schmerzen am Steißbein beim Sitzen

Die Naturheilkunde nimmt an, dass all diese Beschwerden die Folge von Fehlstellungen der Wirbelsäule sein können, denn jeder Wirbel soll demnach seinen eigenen bestimmten Organbezug haben.

Die Cranio - Sacrale – Therapie ist eine ausgespochen sanfte Methode.

Die naturheilkundliche Annahme:

"Das diagnostische Verfahren dieser Therapie und das Richten der Wirbelsäule zwischen Kopf und Kreuzbein, sowie des Beckengürtels u.A. vom amerikanischen Arzt Dr. Klemeth entwickelt worden (auch CSIT-Methode genannt).

Als wichtigster Punkt, steht die Beziehung zwischen Kopf, Kreuzbeinbereich und Becken.
Ebenso mit einbezogen wird das Zentralnervensystem im Nacken/Kopfbereich und die lebenswichtige Zirkulation des Liquors, die durch die Atmung im Hinterhaupt auslösende Bewegung in Gang gesetzt wird.

Der Atmungsvorgang sichert also bei einem gutem Zusammenspiel zwischen Schädel, Becken und Wirbelsäule eine gute Liquorzirkulation, auch „Cranio - Sakraler- Pumpmechanismus“ genannt. Ein unausgewogenes Cranio- sacrales System führt zwangsläufig zu einer Stagnation des Liquors in unserem Wirbelkanal. Hierbei kommt es zu einer Beeinträchtigung des Rückenmarks und dadurch zu Organstörungen.

Diese Behandlung sorgt dafür, dass der wichtige Pumpmechanismus zwischen Kopf und Kreuzbein sich normalisiert und ungehindert zirkulieren kann.

Zusätzlich treten bei einer krankhaften Haltung der Wirbelsäule Verspannungen auf, die Muskeln werden ungleich belastet, während andere erschlaffen.
Ein überbelasteter Muskel verlangt mehr Sauerstoff, somit werden Blutkreislauf und Sauerstoffversorgung beeinträchtigt.
Das Körpergewicht verstärkt die Folgen der Schiefstellung der Wirbelsäule, die Bandscheiben, Hüft-und Kniegelenke werden einem vorzeitigen Verschleiß ausgesetzt. "

Eine zusätzliche Belastung können sein:

  • falsche Bewegung
  • Zugluft
  • Erkältung/Infekte
  • Stresssituationen
  • Schmerzen
  • tragen von zu schweren Lasten
  • Schwangerschaften/Kleinkind tragen



*) In zahlreichen individuellen Heilversuchen an Menschen zeigen diese Naturheilverfahren gute Ergebnisse. Doch weisen wir darauf hin, dass die hier vorgestellten Naturheilverfahren sowie auch seine Wirkungen in der klassischen Schulmedizin bisher weder wissenschaftlich anerkannt sind noch als bewiesen gelten.

HP News
Kurse
Einmalige Seminare:
Zur Zeit keine Einträge
Laufende Seminare:
23 laufende Seminare eingetragen.
>> Hier geht's zu unseren Veranstaltungen
Wissenswertes
Hier finden Sie Links zu wissenswerten Artikeln oder Dokumentationen:

Das Wunder Heilung
Ärzte können nur kurieren – gesunden muss der Körper selbst.
   www.focus.de

Vier von fünf Menschen tragen Pilz-Erreger im Darm
    www.welt.de
Akupunktur korrigiert Schwachsichtigkeit - Angeborener Augenfehler
    www.focus.de
Homöopathie - Was die Schulmedizin von ihr lernen kann
    www.zeit.de
Antibiotika: Langzeitwirkung auf die Darmflora
    www.focus.de
Akupunktur - Nadeln aktivieren Schmerzkiller
    www.focus.de
Akupunktur bei Bandschei-benvorfall
    www.youtube.com